Car-Connect Mariusz Bochenek e.U.
0699 - 11 31 00 31
0699 - 11 31 00 31

Mini


Funktionen aktivieren

Codierungen neuer Funktionen für MINI

Eine Liste von zusätzlichen Funktionen die freigeschalten werden können (abhängig vom Modell und Sonderausstattung des Fahrzeuges)

Tagfahrlicht (DRL) – Halogen Fernlicht leuchtet mit reduzierter Helligkeit

Fast alle MINI werden mit der Funktion Tagfahrlicht ausgestattet. Es ist eine werkseitige Funktion des Herstellers- ihre Aktivierung übernimmt keinerlei Eingriffe in die Fahrzeugelektroinstallationen. Mit dieser Funktion reduzieren wir den Kraftstoffverbrauch und entlasten die teuren Xenon-Lampen. Sie werden somit auch nie wieder vergessen das Licht einzuschalten.

Prinzip Tagfahrlicht: Das Tagfahrlicht entspricht den aktuellen europäischen Verkehrsvorschriften. Ein- und Ausgeschalten wird das Licht automatisch mit der Zündung. Die Funktion Tagfahrlicht aktiviert typischerweise die Fernlicht-Lampen welche mit etwa 20% Energie betrieben werden. Wenn sich der Lichtschalter in Stellung 0 befindet leuchtet das Tagfahrlicht. Wenn wir das Abblendlicht einschalten (Stellung 2 des Lichtschalters) sind die Tagfahrleuchten ab und das Abblend- und Fernlicht wird in der üblichen Weise betrieben. Fahrzeuge die mit Bi Xenon ausgestattet sind, wird die Funktion des Tagfahrlichts durch zusätzliche Halogenleuchten übernommen. (bei Autos ohne Bi Xenon ist es das Fernlicht) Aktives Tagfahrlicht funktioniert auch mit der "Lichtautomatik" (Stellung des Lichtschalters "A").

In neueren Modellen ist es möglich das Tagfahrlicht auf die Corona-Leuchten ("Angel Eyes") zu setzen. Es ist die am häufigsten aktivierte Option von unseren Kunden.

Aktivierung der Gangwechselanzeige Efficient Dynamics

Aktiviert zusätzliche Funktion im Bordcomputer welche durch ein optisches Signal angibt, ab wann in den nächsthöheren Gang geschaltet werden sollte. Ziel ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauches

Optisches quittieren durch Blinker bei Öffnen/ Schließen des Fahrzeuges

Hierfür muss keine Diebstahlwarnanlage verbaut sein.

„Follow me home“ Leuchten

Nach dem Schließen des Fahrzeugs schalten sich ausgewählte Leuchten erst nach einer bestimmten Zeit ab – praktisch für die Ausleuchtung der letzten Meter des Nachhauseweges.

Aktivierung/ Deaktivierung von akustischen Hinweissignalen

z.B.: Gurtwarnung- Bei vielen Fahrzeugen lässt sich die akustische Gurtwarnung durch Umprogrammieren entfernen.

Kalt- und Warmüberwachung der Lampen deaktivieren

Hilfreich bei Änderung der Beleuchtung des Fahrzeugs, z.B.: Dioden Beleuchtung. So wird das Fahrzeug die Beleuchtung nicht als Fehler anzeigen.

Deaktivierung der Start Stopp Automatik

Deaktivierung der für viele störenden Start Stopp Automatik. Das System speichert die zuletzt gespeicherte Einstellung. Wenn sie das System nun abschalten wird es sich nicht nach jedem Neustart des Fahrzeuges wieder einschalten, sondern bleibt ausgeschalten.

Verriegelt automatisch die Türen ab einer bestimmten Geschwindigkeit

Verhinderung des Eindringens einer fremden Person ins Fahrzeug zum Beispiel bei einem Ampelstopp.

Automatisches verriegeln nach 2 min

Wenn nach dem Öffnen per Fernbedienung keine der Fahrzeugtüren geöffnet wird, verriegelt die Zentralverriegelung wieder automatisch das Fahrzeug.

Freischaltung der tatsächlichen Geschwindigkeitsanzeige im analogen Tachometer

Standardmäßig wird eine höhere Geschwindigkeit angezeigt (ca. 3-5%)

Öffnen/ Schließen der Fenster und des Schiebedachs mit der Fernbedienung

Nach der Aktivierung können die Fenster und das Schiebedach per Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden.

Selektives Türöffnen

Einmaliges Drücken der Fernbedienung öffnet die Fahrertür. Durch zweimaliges Drücken werden alle Türen geöffnet. Diese Funktion schont die mechanischen Teile der Zentralverriegelung und verlängert somit ihre Lebensdauer.

Digitale Geschwindigkeitsanzeige

Möglichkeit der Einstellung der realen digitalen Geschwindigkeitsanzeige im Tacho

Begrüßungslicht „Welcome lights“

Bei der Öffnung des Autos mit der Fernbedienung leuchten ausgewählte Leuchten für eine bestimmte Zeit – somit wird es viel einfacher ihr Auto auf dem Parkplatz zu finden und um Ihren Weg zum Auto zu beleuchten. Aktivierung der zusätzlichen Menüoption im I-Drive zum Hinzufügen der zu betreibenden Leuchten für die Funktion „Welcome lights“.

Blinkendes adaptives Bremslicht

Wenn diese Funktion aktiviert ist werden bei eine plötzlichen Vollbremsung die Blinker und / oder Bremslichter blinken. Diese Option erhöht die Verkehrssicherheit - Fahrzeuge hinter uns erkennen eine Vollbremsung frühzeitig.

Automatisches Einklappen der Außenspiegel per Fernbedienung

Automatischen Ein /Ausklappen der Außenspiegel beim Schließen/ Öffnen des Fahrzeugs

Aktualisierung des Navigationssystems auf die neuste Version

Mehr Informationen finden Sie hier.

Aktivierung der Tempomat Geschwindigkeitsanzeige

Zusätzliche Anzeige im BC (zwischen Drehzahlmesser und Tacho)

Automatisch Türen entriegeln wenn Motor- AUS

Als Erweiterung der Funktion des automatischen Türverriegelns wenn das Fahrzeug eine bestimmte Geschwindigkeit überschreitet.

Anpassung des Fahrzeuges an die Europäischen Maßeinheiten und Vorschriften

Ändern der Einheiten Meilen in Kilometer, Galonen in Liter und Deaktivierung der zusätzlichen Positionsleuchten.

Memory Funktion von Sitzverstellung, Spiegel- und Lenkradposition

Ihr Schlüssel speichert die Position von Sitz, Spiegel, sowie Lenkrad welcher nach dem Öffnen diese Einstellungen übernimmt. Wenn sie mehrere Schlüssel haben kann jeder von diesen einzeln mit ihren präferierten Einstellungen programmiert werden.

Verdoppelung der Blinkgeschwindigkeit der Warnblinkanlage

Erhöht die Verkehrssicherheit in Notfällen

Deaktivierung Information im I- Drive „Legal Disclaimer“

Störender Hinweis „Legal Disclaimer“ wird nicht mehr angezeigt

Deaktivierung der Sitzbelegungserkennung

Anzeige für Airbag- Fehler wird nicht mehr angezeigt.